techlogis Ingenieurbüro Berlin Gebäudeausrüstung Gebäudetechnik Haustechnik Objektanalyse Hotel
 

Hotel

techlogis Ingenieurbüro Berlin Heizungstechnik Kälteanlagen Lüftungstechnik Betriebskostenberechnung Bürobgbäude
 

Bürogebäude

Alexandrinenstraße 125

10969 Berlin

techlogis Ingenieurbüro Berlin Sanitärtechnische Anlagen Planung Wärmeversorgungsanlagen Hotel Alexandrinenstraße

Bauherr
PR. Markgräfler Bau AG

Architekt
Külby + Külby Architekturbüro Berlin

Nutzfläche
ca. 14.000 m²

ALG: 1, 3 - 5

LPH: 1 - 8

Baubeginn: Dezember 2014
Fertigstellung: 2017

Inhaber der Referenz
Dipl.-Ing. Waltraud Singula
B. Eng. Naim Alawye
Dipl.-Ing. Gabriele Heyde
Dipl.-Ing. (FH) Horst Finger
Elzbieta Reglinska

Erbrachte Leistungen:
Sanitär, Lüftung, Starkstrom und Schwachstrom

Neubau eines Hotel-/Wohnkomplexes mit einem Hotel mit 55 Zimmern und drei Wohnhäuser mit insgesamt 51 Wohnungen. Die Wohnungen sind im 1. bis 5. Obergeschoss plus im Staffelgeschoss angeordnet. Penthousewohnungen wurden in den zweietagigen Staffelgeschoss vorgesehen. Im Erdgeschoss wurden Gewerbeeinheiten integriert. Eine Besonderheit ist der Spa-Bereich mit Indoor-Pool, Fitnessraum, Sauna und Dampfbad, der gemeinsam von den Bewohnern der Wohnhäuser und dem benachbarten Hotel genutzt werden kann.

Besonderheit:

Das Hotel ist an das Schmutzwassernetz angeschlossen. Bereiche unter der Rückstauebene werden über Hebeanlagen gepumpt. Das Regenwasser wird rückgehalten und zeitversetzt mit den genehmigten Einleitmengen eingeleitet. Die Trinkwasserversorgung erfolgt durch das Netz der Berliner Wasserbetriebe im Untergeschoss mit nachgeschalteter Druckerhöhung. Es ist eine einfache Wasseraufbereitung vorgesehen, wobei für die Kücheneinrichtung eine Enthärtung und aus Osmose vorgesehen ist. Die Warmwasseraufbereitung erfolgt über Vattenfall Wärmetauscher und –speicher mit Legionellenschaltung. Gemäß Trinkwasser-verordnung wurden notwendige Installationseinrichtungen vorgehalten. Fettabwasser wird gesondert erfasst und über einen erdeingebauten Fettabscheider eingeleitet.